Skip to main content

Mähroboter Ratgeber – alle wichtigen Infos auf einen Blick

Der Mähroboter Ratgeber bietet Dir sehr viel nützlichen Inhalt. Jede Woche kommen neue Informationen dazu. Bei Anregungen kannst Du uns auch gerne schreiben. Wir nehmen sie gerne entgegen und setzen sie um. Für allgemeine Infos besuche unsere Startseite.

Contents

Wie sicher sind Mähroboter?

Die meisten Rasenmähroboter sind mit Sensoren ausgerüstet. Dies sind zum Beispiel Hebesensoren und Stosssensoren. Dadurch wird die Sicherheit einen Rasenroboter um einige erhöht. Trotzdem sollte der Mähroboter während Kinder am spielen sind, unter Aufsicht sein. Denn kleiner Hindernisse wie Äpfel, Kleidungsstücke oder auch Füsse werden nicht umgehend erkennt. Dazu sind nicht alle automatischen Rasenmäher gleich sicher.

Mähroboter Begrenzungskabel – allgemeine Infos

Mähroboter Begrenzungskabel verlegen: Sinn und Zweck:

Für die meisten Mähroboter ist die Verwendung eines Begrenzungskabel notwendig. Da es einiges zu beachten gibt, haben wir Dir hier eine exakte Anleitung geschrieben. Wenn Du diesen Plan befolgst wirst Du keine Problem haben beim Verlegen des Begrenzungskabels. Ohne die richtige Positionierung des Begrenzungskabels, nützt auch der beste automatische Rasenmäher nichts. Als Mähroboter Besitzer musst Du Dich am Anfang einmalig um das verlegen des Begrenzungskabels kümmern.

Mithilfe eines Mähroboter Begrenzungskabel kann das Mähgebiet eingegrenzt werden. Somit weiss der Rasenroboter wo er genau mähen muss. Ebenfalls können dadurch Hindernisse wie Büsche oder Teiche ausgegrenzt werden. Ein richtig verlegtes Begrenzungskabel ist das wichtigste.

Funktionsweise des Begrenzungskabels:

Der Begrenzungsdraht wird durch die Ladestation unter Spannung gebracht. Diese Spannung induziert ein Magnetfeld, welches durch die Sensoren eines Mähroboters erkennt werden. Das Signal verhindert ein überfahren des Begrenzungsdrahtes.

Vorgehen beim Begrenzungskabel verlegen

Beim Verlegen des Begrenzungsdrahtes kann einiges falsch gemacht werden. Deshalb solltest Du dich an die folgenden Punkte halten.

  • Planung
  • Kein kreuzen
  • Rasen vorher mähen
  • Hindernisse entfernen
  • Frequenzen anderer Mähroboter

Die Planung ist sehr wichtig. Laufe die gemähte Route zuerst ab und schaue ob diese wirklich möglich ist. Wir empfehlen Dir eine grobe Handskizze zu fertigen.

Wichtig, das Begrenzungskabel darf nicht gekreuzt werden.

Ausserdem solltet Du, bevor das Begrenzungskabel verlegt wird, den Rasen zuerst mähen. Dies wird die Arbeit um einiges erleichtern.

Überprüfe die gesamte Rasenfläche. Entferne alle Hindernisse wie Steine, Tannenzapfen oder Äpfel. Diese werden den Mähroboter unnötig bei der Arbeit stören. Hindernisse wie Löcher kannst Du dann durch das Begrenzungskabel ausgrenzen.

Begrenzungskabel verlegen: Abstände

Die Abstände werden von den Herstellern vorgegeben.  Diese sind meistens sehr ähnlich. Um sicher zu gehen, solltest Du aber in der Bedienungsanleitung des jeweiligen Mähroboter Modell nachschauen.

  • Terrasse, Weg oder ähnliches auf Rasenhöhe: Hier solltest Du eine Abstand von ca. 5 bis 10cm wählen. Dadurch kann der Rasenroboter bis an die Terrasse heran fahren und es ist keine Nacharbeit nötig.
  • Beet, Hecke oder ähnliches: Hier empfehlen wir einen Abstand von 30cm. Das Problem hierbei ist, dass eine nicht gemähte Rasenkante zurückbleibt. Um dieses Problem zu beheben geben wir Dir folgenden Tipp: Entferne um das Beet herum ca. 20cm Rasen. Danach füllst Du die gemähte Fläche mit Holzschnipseln oder Kieselsteinen auf. Du kannst ebenfalls Steinplatten oder ähnliches nehmen. Dadurch entsteht eine neue Kante. Nun platzierst Du das Begrenzungskabel 5 bis 10cm von dieser Kante weg. Der Mähroboter kann ganz nahe ran und es bleibt keine Rasenkante übrig. Ausserdem sehen Steinplatten, Holzschnipsel oder Kieselsteine sehr schön aus.
  • Mauer, Steinkante oder ähnliches: In diesem Fall empfehlen wir einen Abstand von 35 cm einzuhalten. Die zurückgebliebene Rasenkante muss von Hand nachgeschnitten werden. Diese kannst Du mit einem Trimmer relativ einfach beseitigen.
  • Nähe von Metallischen Gegenständen: Du solltest kein Begrenzungskabel in unmittelbarer Nähe von metallischen Gegenständen Platzieren. Halte einen Abstand von mindestens 30cm ein, um Störungen zu vermeiden.

Begrenzungskabel verlegen: Ober- oder Unterirdisch?

Begrenzungsdraht verlegen: Oberirdisch

Die einfachste Art ist, das Begrenzungskabel oberirdisch zu verlegen. Das Verlegen selber ist deutlich einfacher und Korrekturen am Anfang sind ebenfalls viel einfacher vorzunehmen. Beachte diese Punkte und Du wirst keine Problem haben.

  • Starte bei der Ladestation, das Kabel zu verlegen. Danach arbeite Dich durch den Garten bis Du das Kabelende wieder an der Ladestation anschliessen kannst.
  • Versuche das Kabel immer möglichst glatt zu ziehen.
  • Fixiere das Kabel ca. alle 70cm mit einem Haken im Boden.
  • Das Begrenzungskabel darf sich nicht kreuzen.

Begrenzungsdraht verlegen: Unterirdisch

Das unterirdische Verlegen ist mühsamer als die oberirdische Installation. Jedoch bringt das unterirdische Verlegen einige Vorteile mit sich. Und manchmal ist es sogar zwingend nötig, unterirdisch zu verlegen, wenn zum Beispiel ein Weg durch den Rasen verläuft

Platziere das Kabel ca. 4cm tief in die Erde. Wie sensibel ein Mähroboter auf das Signal des Begrenzungskabel reagiert, ist von Modell zu Modell unterschiedlich. Meistens kann das Signal aber sogar noch in einer Tiefe von ca. 20cm erkannt werden.

Mähroboter Begrenzungskabel – Kabelbruch was tun?

Dein Rasenmähroboter ist startbereit in seiner Ladestation. Du drückst den Startknopf, doch nichts passiert. Dies Wird wahrscheinlich ein Kabelbruch sein. Was Du bei diesem Vorfall genau tun kannst, erfährst Du jetzt.

Was ist passiert?

Es kann vorkommen das passieren, dass bei anlegen der neuen Rasenfläche, durch einen falschen Spatenstich das Begrenzungskabel beschädigt wird.

Problem:

Der Strom kann nicht mehr durch das defekte Begrenzungskabel fliesse. Es existiert kein geschlossener Stromkreis. Deshalb erkennt der automatische Rasenmäher die zu mähende Fläche nicht mehr.

Kabelbruch Detektor für unterirdische Verlegung

Oberirdisch findet kannst Du den Kabelbruch relativ schnell finden. Ist das Begrenzungskabel unterirdisch, wird es mühsam. Dann kannst Du sehr lange suchen. Deshalb gibt es dazu extra ein Kabelbruch Detektor. Besitzt Du einen Robomow hast Du Glück, denn für diesen gibt es speziell einen Robomow Kabelbruch Detektor.

Keine Angst, bist Du Besitzer eines Märoboters von einem anderen Hersteller, gibt es auch für diesen einen Kabelbruch Detektor. Dies ist der Universal Kabelbruch Detektor. Er eignet sich für alle Marken. Deshalb ist er aber auch teurer als der Robomow Kabelbruch Detektor.

Ein Kabelbruch Detektor kann auf jeden Fall lohnenswert sein. Denn einen KAbelbruch unterirdisch zu finden, ist fast unmöglich. Durch den Kabelbruch Detektor, kannst Du Dir mühsame und lange Arbeit ersparen.

Wie verbinde ich die Kabel wieder miteinander, wenn ich den Fehler gefunden habe?

Hast Du die Stelle des Kabelbruchs gefunden, ist der zeitaufwendigste Teil bereits getan. Nun musst Du nur noch wenige Schritte tun, bis Dein automatischer Mäher wieder losfährt.

Was Du dafür brauchst:

  • Einen Spaten
  • Kabelverbinder Deines Rasenroboter-Herstellers

Vorgehensweise:

  • 1. Kabel aus der Erde holen
  • 2. Enden des Kabels in den Kabelverbinder stecken
  • 3. Kabel wieder unterirdisch verlegen

Fertig! Das Begrenzungskabel ist geflickt. Der Stromkreis ist geschlossen, somit kann auch der Strom wieder fliessen. Dein Rasenroboter erkennt die zu mähenden Fläche.

Die zeitaufwendigere Variante

Um den Kabelbruch zu finden, gibt es noch die Möglichkeit einen Mittelwellen- oder Langwellenradio zu benutzen. Die ist jedoch bisschen zeitaufwendiger, trotzdem wollen wir Dir diese Variante erklären.

Können Rasenmähroboter auch bei Regen mähen?

Die meisten Mähroboter können auch bei Regen mähen. Viele Modelle sind mit einem Regensensor ausgestattet, welcher bei Regen ein Signal gibt. Danach sollte der Mähroboter in die Station zurück, am besten unter eine Mähroboter Garage. Du kannst aber den Regensensor ausschalten, so kann er dann auch bei Regen weitermähen. Dies sollte kein Problem darstellen. Was du beachten solltest, ist dass Du den Mähroboter nach dem Mähvorgang gut reinigst und pflegst. Viele Mähroboter Garagen haben eine integrierte Ladestation, dadurch sind sie sehr hilfreich.

Wie sieht es mit Gewitter, Hagel oder Sturm aus?

Die meisten Hersteller empfehlen bei Gewitter alle Kabel die zur Ladestation führen zu trennen. Sämtlich heisst Stromversorgung, Begrenzungskabel und auch das Suchkabel! Der Grund ist simpel. Schlägt ein Blitz ein, kann das Begrenzungskabel die Blitzenergie bis zur Ladestation weiterleiten. Nun kannst Du die Ladestation auswechseln, da sie mit hoher Wahrscheinlichkeit kaputt sein wird.

Bei Hagel solltest Du den Mähroboter manuell zur Garage schicken. Wichtig, zur Garage und nicht zur Ladestation. Die Ladestation alleine schützt ihn nicht vor Hagel. Auch bei starkem Sturm solltest Du Deinen Mähroboter zum Schutz in die Garage bringen. Aber am besten wirfst Du einen Blick auf die Betriebsanleitung. Hierbei empfehlen wir Dir eine Mähroboter Garage. Mehr Infos findest Du hier.

Kann ich den Mähroboter auch nachts mähen lassen?

Die meisten Roboter Rasenmäher sind mittlerweile sehr leise geworden. Deshalb könntest Du ihn während der Nacht laufen lassen. Es gibt jedoch ein paar Punkte die dagegensprechen. Nachts wird der Rasen meistens feucht und Feuchtigkeit schadet dem Mähroboter. Durch die Feuchtigkeit erleidet er höheren Verschleiss und einen erhöhten Reinigungsintervall. Zusätzlich sind Nachts oftmals jede Menge kleinere Tiere unterwegs, die Dein Roboter unter Umständen verletzen könnte. Deshalb raten wir davon ab, denMähroboter Nachts mähen zu lassen.

Fragen zu der Gartengrösse

Ich besitze einen Garten mit einer Fläche von nur 50m2, lohnt es sich einen Mähroboter zu kaufen?

Für Mähroboter gibt es eigentlich keine Mindestgrösse. Was Du jedoch beachten solltest, ist die Form Deines Gartens. Es dürfen sich nicht zu viele enge Ecken und Passagen darin befinden. Diese erschweren die Arbeit für den Mähroboter. Trotz der kleiner Fläche kann sich ein Mähroboter sehr wohl lohnen. Denn Du musst ihn nur einmal installieren, danach erledigt er seine Arbeit über langen Zeitraum autonom.

Mein Garten ist komplett eingezäunt. Kann ich einen drahtlosen Rasenroboter nutzen?

Ja, bei Gärten, welche eindeutig durch einen Zaun begrenzt sind, kannst Du drahtlose Mähroboter einsetzen. Dadurch sparst DU Zeit, da DU kein Begrenzungskabel verlegen musst.

Mein Garten besteht aus zwei Rasenflächen, welche nur über einen Steinweg erreicht werden können. Kann ich trotz Steinweg einen Rasenmähroboter einsetzen?

Ja, auf jeden Fall. Dafür brauchst Du ein Rasenroboter, welcher zwei verschiedenen Zonen mähen kann. Diese beiden Zonen musst Du vorher in den Einstellungen programmieren. Das Fahren über den Steinweg ist kein Problem, verlege den Begrenzungsdraht unter den Platten, damit der Roboter weiss, wo er durch muss.

Ich wohne in einem enge Wohngebiet mit empfindlichen Nachbarn. Kann ich in diesem Fall überhaupt einen Mähroboter nutzen?

Ja, denn Rasenmähroboter sind sehr leise. Ab 10m Distanz, sind viele nicht ein mal mehr hörbar. Um auf Nummer sicher zu gehen, solltest Du einen Rasenmähroboter mit möglichst geringer Geräuschemission wählen.

Allgemeine Fragen

Ich habe einen älteren Automower, kann ich einen neuen kaufen und den Begrenzungsdraht des alten, der bereits verlegt ist, übernehmen?

Ja, das geht. Der Begrenzungsdraht kann übernommen werden. Selbst bei unterschiedlichen Modellen kann der Draht meist liegen bleiben. Es kann aber dann bei Problemen durch die unterschiedlichen Anschlüsse für die Ladestation gehen. Deshalb bitte im Vorfeld abklären, ob die Drähte und Anschlüsse kompatibel sind oder dementsprechend verändert werden können.

Sind sie sich trotzdem nicht sicher, nutzen sie gerne unsere individuelle Rasenroboter Kaufberatung, in welcher wir wichtige Informationen abfragen und ihnen dann, nach Prüfung durch unseren Kundenberater und ggf. Techniker, ein passendes Angebot erstellen.